Rechtsanwältin in Regensburg

Schadensersatzrecht

Unter Schadensersatz versteht man den Ausgleich eines materiellen oder immateriellen Schadens, der einer Person durch einen Schadensverursacher entstanden ist.

Oft sehen sich Beschuldigte einer Straftat neben den Belastungen des Strafprozesses den Forderungen von etwaigen Geschädigten gegenüber. Die Forderungen auf Schadensersatz können Sie ein Leben lang belasten. Sobald Sie ein Forderungsschreiben oder aber eine Klageschrift erhalten, müssen Sie reagieren. Vielfach kann sich eine Schadenswiedergutmachung bereits im laufenden Strafprozess strafmildernd auswirken (Täter-Opfer-Ausgleich).

Auch Geschädigte einer Straftat werden bei mir kompetent beraten. In einer ausführlichen Besprechung kläre ich für Sie, welche Schadenspositionen Sie geltend machen können und helfe Ihnen dabei, Ihren Schadensersatzanspruch durchzusetzen, wenn nötig vor Gericht.


Als Schadenspositionen kann ich für Sie z. B. erwirken:

  • Schmerzensgeld
  • Sachschaden
  • Verdienstausfall
  • Entgangener Gewinn
  • Rechtsanwaltskosten
  • Verzugsschaden
  • Zinsen

© Rechtsanwältin Veronika Anna Forster 2016
Bajuwarenstr. 2e, 93053 Regensburg (0941) 307 948 90

KontaktImpressumDatenschutz • Online Marketing by adzLocal